Neues Testament 1
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Habilitationsvortrag von Dr. Torsten Jantsch

Paulus unter den Philosophen. Die Episode in Athen Apg 17,16-34 im Kontext der antiken Philosophiegeschichte

04.02.2016

Am 4. Februar 2016 hielt Dr. Torsten Jantsch seinen Habilitationsvortrag über das Thema „Paulus unter den Philosophen. Die Episode in Athen Apg 17,16–34 im Kontext 
der antiken Philosophiegeschichte“.

 jantschkorr

Dr. Torsten Jantsch hält seinen Habilitationsvortrag.

 Im Anschluss an diesen Vortrag überreichte Dekan Professor Dr. Harry Oelke die Habilitationsurkunde. Mit diesem Akt ist das Habilitationsverfahren von Dr. Torsten Jantsch, das seit 2011 an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der LMU lief, abgeschlossen.

oelke

Dekan Professor Dr. Harry Oelke überreicht die Habilitationsurkunde.

Anschließend gab es einen kleinen Empfang in den Räumen der Abteilung für Neutestamentliche Theologie. Die im Rahmen dieses Verfahrens erstellte Habilitationsschrift trägt den Titel „Jesus der Retter. Die soteriologische Christologie des lukanischen Doppelwerks“. Hierin untersucht der Verfasser die Soteriologie des lukanischen Doppelwerks, indem er der narrativen Entwicklung der Geschichte Jesu, des Retters, im Lukasevangelium und der Apostelgeschichte folgt.

 jantsch_dutoit

Professor Dr. David S. du Toit und sein langjähriger Assistent Dr. habil. Torsten Jantsch.