Neues Testament 1
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Frauen, Schleier und Engel: Perspektiven auf 1 Kor 11,2–16

Kolloquium mit Diskussion

06.12.2013

Die Abteilung für Neutestamentliche Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München lädt alle Interessierten zu einem Kolloquium mit Diskussion zum Thema Frauen, Schleier und Engel: Perspektiven auf 1 Kor 11,2–16 ein.

Der Text in 1 Kor 11,2–16 gilt als einer der dunkelsten, wenn nicht widersprüchlichsten Texte aus der Feder des Paulus. Nach einer Einführung in die forschungsgeschichtlichen Problematiken dieses Textes (Dr. Torsten Jantsch) wird dieser Abschnitt aus drei Perspektiven beleuchtet. Es referieren:

 

Dr. Torsten Jantsch:
Die Frau soll Kontrolle über ihren eigenen Kopf ausüben (1 Kor 11,10).
Zum historischen, kulturellen und religiösen Hintergrund von 1 Kor 11,2–16

Professor Dr. David du Toit:
Sich der Engel wegen beim Beten unanständig benehmen?
Argumentationslogische und sozialgeschichtliche Überlegungen zu 1Kor 11,2ff.

Professor Dr. Loren Stuckenbruck:
Warum sollen sich die Frauen wegen der Engel bedecken?
Erwägungen zu 1. Korinther 11,10

Dieses Kolloquium findet am Freitag, den 6. Dezember 2013, 14.00 (s.t.) bis 17.30 Uhr in Raum C 005 (Hauptgebäude/Adalberttrakt) statt.

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 4. Dezember 2013 per E-Mail unter: nt1-sekretariat@evtheol.uni-muenchen.de.

(Bild: Bildrechte © Templermeister / PIXELIO)

Downloads