Neues Testament 1
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Geschichte der Professur

Der Lehrstuhl II für Neues Testament gehörte zu dem Grundbestand der 1968 an der LMU gegründeten Evangelisch-Theologischen Fakultät. Erster Inhaber war der aus Hamburg als Gründungsdekan berufene Prof. Dr. Leonhard Goppelt (1911-1973), der das Fach Neues Testament bis zu seinem plötzlichen Tod vertreten hat (1968-1973). Sein Nachfolger (1976-1994) war Prof. Dr. Ferdinand Hahn (1926-2015), eine prägende Gestalt der Münchener Bibelwissenschaften, dem wiederum Prof. Dr. Alexander Wedderburn (*1942) nachfolgte (1994-2006). Im Jahr 2006 wurde der Lehrstuhl II für Neues Testament im Rahmen universitärer Sparmaßnahmen in eine Professur für Neues Testament umgewandelt, die mit dem besonderen Schwerpunkt „Neues Testament und griechisch-römische Kultur“ versehen ist und deren Inhaber seit 2008 Prof. Dr. David du Toit (*1961) ist. Prof. Dr. Dutoit folgte im März 2018 einem Ruf an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im Moment ist die Professur vakant. Im Sommersemester 2018 übernahm Prof. Dr. Torsten Jantsch die Vertretung der Professur. Im Wintersemester 2018/19 hat Herr Prof. Franz Tóth die Vertretung der Professur.